World of eMobility - Die Messe für E-Mobilität

Die Vorstände der EWR AG Günter Reichart und Stephan Wilhelm.

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir Menschen gestalten die Zukunft. Es liegt in unserer Hand, Weichen zu stellen und neue Wege zu gehen.

EWR hat mit jedem Schritt nach vorn zwei Ziele im Blick: Nachhaltigkeit und Verantwortung für die Region.

Als sich vor Jahren abzeichnete, dass nur neue Formen der Energieerzeugung und -verteilung unsere Versorgung langfristig sichern können, baute EWR das Netz dafür aus und betreibt heute Windkraft- und Fotovoltaikanlagen in Rheinhessen. Wir wollen zeigen, dass grüne Energie wirtschaftlich erzeugt werden kann. Außerdem sammeln wir Erfahrung, um die neue Energie- und Netztechnik stetig zu verbessern: zum Wohle aller.

Es sind immer Wenige, die vorangehen. Wir gehören dazu.

Jetzt beschäftigt unsere Gesellschaft ein neues Thema: Wie werden wir uns in Zukunft bewegen?

Seit dem Dieselskandal steht die Frage auf der Tagesordnung. Verbrennungsmotoren werden zum Auslaufmodell. Die Mobilitätswende steht an. Einen wesentlichen Anteil am Verkehr werden elektrische Antriebe sein. Wir als Energieunternehmen sehen uns in der Verantwortung, auch hier die Zukunft aktiv mitzugestalten. Seit Jahren installieren wir in der Region öffentliche Ladesäulen für elektrisch betriebene Fahrzeuge und Fahrräder. Privathaushalten bieten wir eine maßgeschneiderte EWR eBox an. Alle Ladestationen versorgen wir mit 100 Prozent Ökostrom.

Für uns schließt sich an dieser Stelle der Kreis: Energiewende und neue Mobilität gehören zusammen. Elektrofahrzeuge sind nur dann eine zukunftsfähige Lösung, wenn sie mit grüner Energie fahren, gepaart mit der gesamten Vielfalt neuer Mobilitätskonzepte und -ideen.

Wir als Energiedienstleister veranstalten deshalb die erste E-Mobilitätsmesse in Rheinland-Pfalz, die „World of eMobility“. Die umfangreiche Ausstellung ermöglicht einen Blick auf unser Leben von Morgen. Besucher erwarten Fahrzeuge aller Art: Roller, PKW, Personal Transporter, Fahrräder, Rennwagen, Seniorenwagen, Kartbahn etc., zum Anschauen, Testen und Erleben.

EWR macht die Zukunft erFAHRbar.

Ein informatives Rahmenprogramm bietet Expertendiskussionen mit TeilnehmerInnen aus Politik, Wirtschaft und Interessensgruppen. Unterhaltung für Kinder, ein Gewinnspiel, Essen und Trinken runden das Messeangebot ab.

Ministerpräsidentin Malu Dreyer unterstützt die Messe. Sie wird am 4. November um 12 Uhr die Eröffnungsrede halten.

Die Messe findet am 4. und 5. November 2017 von 10 bis 18 Uhr bzw. 10 bis 17 Uhr in Worms, Klosterstraße 23 statt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Folgen Sie uns auf Social Media